top of page

Benziner oder Diesel - Welcher ist der Richtige für mich?



Nachdem wir bereits vor einigen Monaten die freudige Neuigkeit verkünden konnten, dass der neue Toyota Land Cruiser der 70er-Heavy-Duty-Baureihe bei uns als Benziner verfügbar ist, gilt ab jetzt dasselbe für sein Diesel-Pendant.


Dafür importieren wir die Fahrzeuge direkt aus dem Mittleren Osten und rüsten die bewährten 2.8L Vierzylinder Turbodiesel Motoren mit einem SCR-Kat nach. Nur dadurch erfüllen die Fahrzeuge die Abgasnorm Euro 6.


Dennoch gibt es natürlich bedeutende Unterschiede zwischen Diesel und Benziner.


Vorteile Dieselantrieb Land Cruiser J7:

  • Zieht problemlos schwere Lasten z.B. Anhänger

  • Bietet mehr Drehmoment bei niedriger Drehzahl

  • Gilt als besonders langlebig

  • Erreicht einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch

  • Gut als Alltagsfahrzeug geeignet


Nachteile Dieselantrieb Land Cruiser J7:

  • Verfügt mit der Common-Rail-Einspritzung über eine eher aufwändige, elektronische Steuerung

  • Reparaturen und Verschleißarbeiten tendenziell teuer


Vorteil Benzinantrieb Land Cruiser J7:

  • Geringere Anschaffungskosten

  • Verfügt über eine sehr einfache Motorentechnik mit Zündkerzen, Luftfilter und Keilriemen

  • Im Notfall kann ein defekter Katalysator ausgebaut werden - überall auf der Welt

  • Benötigt keinen Partikelfilter, keinen SCR-Kat und keine AdBlue-Einspritzung

  • Verspricht günstigere Reparaturen, besonders in zunehmendem Alter

  • Kürzere Lieferzeit


Fazit:

Wenn es für Sie auf Reisen gehen soll, ist der Benzinantrieb die einzig richtige Wahl. Der Motor ist weltweit bekannt und einfach zu reparieren. Außerdem ist der Diesel durch die AdBlue-Einspritzung für Reisen außerhalb Europas ungeeignet.


Liegt Ihr Fokus jedoch auf der Nutzung des Fahrzeugs in Deutschland und Europa, besonders für den Einsatz als 'Lastentier', dann ist der Diesel eine hervorragende Option für Sie.



Wenn Sie Interesse an einem Fahrzeug haben, dann senden wir Ihnen sehr gerne eine Preisliste per Email zu. Kontaktieren Sie uns dazu direkt über info@toms-fahrzeugtechnik.eu!

Comments


bottom of page