Umweltzonen

Ab Juli 2014 werden Umweltzonen ausgeweitet und die Kriterien verschärft.

Ab Juni 2014 werden die Umweltzonen in den Städten noch mehr ausgeweitet und mit höheren Bußgeldern verschärft. Diese Ausweitung führt dazu, dass Fahrzeuge die keine entsprechende Feinstaubplakette besitzen, noch eingeschränkter in ihrer Bewegungsfreiheit werden. Von der Verschärfung der Umweltzonen ist unter Anderem das gesamte Ruhrgebiet betroffen.

Wir bieten Ihnen für viele Fahrzeuge die passende Lösung, um diese auf eine grüne Feinstaubplakette umzurüsten - mit Qualitäts-Produkten der Firma S.K. Innovative Solutions.

Wir haben einen Dieselpartikelfilter (zum Erlangen der grünen Feinstaubplakette) im Programm, der den Fahrzeugbereich von 1,6 – 4,2l Hubraum abdeckt. Die Voraussetzung für den Einbau des Filters ist, dass das zulässige Gesamtgewicht des umzurüstenden Fahrzeuges zwischen 2.500 kg bis 3.500 kg beträgt. Das Leergewicht bei PKW-Zulassung höher oder gleich 1.660 kg und bei LKW-Zulassung höher oder gleich 1.735 kg beträgt. Zudem muss das Fahrzeug eine Euro 3 Abgasnorm (mit entsprechender Abgasschlüsselnummer) besitzen.

Was aber wenn Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen?
Wir können diverse Fahrzeuge, die nur eine Euro 0, 1 oder 2 Abgasnorm besitzen, mit unserem Aufrüstkatalysator auf Euro 3 bringen. Zudem ist es möglich, in Kombination von Aufrüstkatalysator mit Dieselpartikelfilter, die Abgasschlüsselnummer des Fahrzeugs umschlüsseln zu lassen und dadurch eine Steuerersparnis zu erreichen.

Wie läuft eine Umrüstung ab?
Der Einbau des Dieselpartikelfilters ist innerhalb von einem Tag abgeschlossen und das Fahrzeug erhält, nach der anschließenden TÜV-Abnahme des Dieselpartikelfilters, die Berechtigung auf die Zuteilung einer grünen Feinstaubplakette. Der Einbau und die TÜV-Abnahme ist nur bei uns möglich. Im Anschluss muss der Besitzer nur noch den Dieselpartikelfilter mit der TÜV-Bescheinigung bei der zuständigen Zulassungsstelle, in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen und erhält dann bei den entsprechenden Stellen die grüne Feinstaubplakette.

Welche Wagentypen rüsten wir für sie Um?

  • Toyota 4-Runner N13
  • Toyota HIACE
  • Toyota HILUX
  • Toyota Landcruiser HZJ 71-105
  • Toyota Landcruiser J10
  • Toyota Landcruiser J6
  • Toyota Landcruiser J7
  • Toyota Landcruiser J8
  • Toyota Landcruiser J9

Hintergrundinformationen:

Katalysatoren:
Bei der Verbrennung im Motor entstehen grundsätzlich giftige Abfallstoffe, wie zum Beispiel das schädliche und hochgiftige Kohlenmonoxyd.
In modernen Fahrzeugen findet in der Abgasanlage (Auspuff) eine Abgasnachbehandlung statt, welche mit Hilfe der „Katalyse“, einer chemischen Reaktion, bestimmte giftige Stoffe im Abgas in ungiftige umwandelt. Das Bauteil im Abgasstrang wo diese Reaktion stattfindet bezeichnet man deshalb als Katalysator.
Bei älteren Fahrzeugen sind wir in der Lage, je nach Hersteller und Typ, einen geeigneten Katalysator nachzurüsten und dadurch eine bessere Schadstoffklasse zu realisieren. Bei diesen Fahrzeugen ist es uns jetzt auch möglich, durch die Kombination aus Katalysator und Dieselpartikelfilter, dieses von der Schadstoffklasse EURO 0, EURO 1 und EURO 2 auf EURO 3 und zusätzlich dazu auf eine Partikelminderungsstufe (grüne Feinstaubplakette) aufzurüsten.

Was sind Ihre Vorteile?
Neben der nachhaltigen Steigerung unserer Lebensqualität durch geringere schädliche Abgase und einen verbesserten Umweltschutz, haben Katalysatoren natürlich auch noch weitere Vorteile.
Die bessere Einstufung in der Schadstoffklasse, z. B. als EURO 0 – 3 im Fahrzeugschein ersichtlich, wirkt sich natürlich auch erheblich auf Ihre Kraftfahrzeugsteuer aus. Je höher die Schadstoffklasse, desto niedriger die Kraftfahrzeugsteuer.
Den Fahrzeughaltern ist es nun möglich Ihr Fahrzeug kostengünstig den entsprechenden Situationen anzupassen. Dank unserer ganzheitlichen Umweltlösungen (Katalysator und Dieselpartikelfilter, auch für ältere Fahrzeuge), können wir wieder freie Fahrt in allen Umweltzonen realisieren.

Dieselpartikelfilter:
Bei dem Dieselpartikelfilter handelt es sich um ein so genanntes „offenes System“.
Der wesentliche Vorteil gegenüber dem geschlossenen Systems liegt unter anderem darin:
Sie benötigen KEINE:

  • Messsensoren
  • Steuergeräte
  • Änderungen am Motor

Somit eignet sich das System natürlich hervorragend zum Nachrüsten!

Der Dieselpartikelfilter besteht im Gehäuse aus hochwertigstem Edelstahl und der Monolith (Filterkern) aus Stahl. Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung der Systeme auf die Nachrüstmöglichkeit speziell auch für ältere Fahrzeugtypen gerichtet, wo andere Hersteller sehr zum Leidwesen der Besitzer, oft keine Produkte anbieten.
Dadurch, dass dieses Kat-/Filtersystem in das Abgassystem eingeschweißt wird, ist dieses System auch sehr individuell und vielseitig einsetzbar.
Mehr Informationen Euro 5

März 2014

Impressum Kontakt Ihr Weg zu Uns Cookies

Copyright © 2016 Tom's Fahrzeugtechnik. All Rights Reserved.
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt u.a. Hans Peter Bacherle, www.hpb-fotodesign.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren